Anmeldung Tagesworkshop:

Begib dich auf die Weltbühne

“Handeln ist heilender als Reden”
– Jokob Levi Moreno, Psychodrama-Begründer

Unsere Umwelt wird immer komplexer und undurchsichtiger, die gesellschaftlichen Entwicklungen diverser – und wir haben das Gefühl, dass es viel zu tun gibt. Doch oft erscheint es uns auch, dass ein ‘Mehr’ an Informationen unser Bedürfnis nach Klarheit oder möglichen Antworten nicht stillen kann.

In diesem praktischen Workshop wollen wir daher den Tag nutzen, um zu entschleunigen und uns spielerisch an aktuelle Themen heranzutasten. Die Methoden des Psychodramas und der Tiefenökologie helfen uns dabei, erfahrungsbasiert in Weltgeschehnisse hineinzuspüren und neue Blickwinkel einzunehmen.

 

Psychodrama und Tiefenökologie

Ds Psychodrama wurde vom Psychiater, Soziologen und Theologen Jakob Levi Moreno begründet. Kern der Methode sind szenische Darstellungen und Rollenspiele, in denen das innere und äußere Erleben auf die Bühne gebracht wird.

Die Tiefenökologie geht zurück auf den norwegischen Philosoph Arne Næss und die Ökopsychologie von Theodore Roszak. Von der Systemtheoretikerin Joanna Macy wurde sie weiter entwickelt für einen aktivistischen Kontext. – Sie will Hoffnung durch Handeln geben; mittels Übungen, Reflexionen und philosophischen Gedankenspielen.


Inhalt

Im ersten Teil des Workshops werden wir die theoretischen Grundlagen des Psychodrama und der Tiefenökologie kennenlernen. Anschließen liegt mit den Schritten “bei uns selbst ankommen – in der Gruppe ankommen – die Welt erfahren” der Schwerpunkt auf einem gemeinsamen Experimentieren mit den beiden Methoden.


Leitung

Elena Ball (Tiefenökologie)

Tobias Schneider (Psychodrama)

Elena Ball: Wie eine enkeltaugliche Gestaltung der Welt aussehen kann, treibt den Bücherwurm um und an – und gerne auch mal hinaus in die Natur. Fragen stellt sie auch gerne und kann das in ihrem Studium der Psychologie, Philosophie, Politik und Wirtschaft in Witten/Herdecke immer wieder tun.

Tobias Schneider: Befindet sich seit 2015 in der Ausbildung zum Psychodrama-Praktiker. Ihn interessiert, wie wir uns mit der Welt nicht nur auf der kognitiven Ebene beschäftigen – sondern ihr uns auch “ins Spüren” kommen können und so ein tieferes Verstehen erlangen.

 

 


Eckdaten

Datum: Samstag, 15.07.2016
Zeit: 10 – 18 Uhr
Ort: Witten (Adresse wird bekannt gegeben)
Verpflegung: Gemeinschaftliches Mitbring-Buffet
Wir freuen uns über eine Spende für die Räumlichkeiten und Materialien.

Anmeldeschluss: Donnerstag, 13. Juli.